CCICC

10.000 Besucher!Wir haben einen Gewinner. Das T-Shirt geht an M. Plitt aus B. in D. Er hat mir ne E-Mail mit Bild geschickt. Meine Expertekommission hat das Foto überprüft und gemeint: „Sollte es gefaked sein, dann ist es sehr gut gemacht, also gib ihm das Shirt.“ Und da ich weiß, dass besagter Herr Plitt ein ehrlicher Zeitgenosse ist, bekommt er auch das T-Shirt, welches ich gleich noch kaufen werde. Unterschreiben werde ich dann erstmal nicht, ich will ja, dass das T-Shirt mitstolz geschwellter Brust getragen wird.

_________________________________________________________

So, nun aber zum eigentlichen Anlass diese Beitrages: CCICC – Ungefähr so wie 10.000 im römischen Zahlenkatalog geschrieben, bzw. das ist eine der Möglichkeiten, eine so große Zahl darzustellen. Und verdammt noch mal, 10.000 ist eine verdammt große Zahl, nicht nur bei den verdammten Römern.Verdammt.

Eigentlich wird die Zahl so geschrieben –namenlos3.jpg– aber da kriegt man in einer Überschrift einfach nicht hin. Falls jemand weiß, ob man mit einer bestimmten Tastenkombination gespiegelte Buchstaben schreiben kann, würde ich darum bitten, es mir mitzuteilen.

Es soll auch eigentlich gar nicht um die Römer, oder die richtige Schreibweise gehen, sondern um die Zahl an sich. 10.000 Menschen wohnen im gesamten Stadtgebiet meines Heimatortes. Für 10.000 Euro bekommt man einen guten Gebrauchtwagen und 10.000 Stellen sollen demnächst bei der Bahn wegfallen.

Außerdem haben sich 10.000 Leute dieses Blog angeguckt, bzw. einen Artikel gelesen. Ich weiß, viele von euch waren regelmäßige Leser, manche unregelmäßig, manche meiner Freunde haben sich sicherlich auch kein Mal hier hin verirrt. Auf jeden Fall danke ich allen Lesern/Leserinnen dafür, dass sie ab und zu mal vorbeigeschaut haben und den ein oder anderen Kommentar zu meinen Beiträgen abgegeben haben. Es erfüllt mich ein wenig mit Stol, dass so viele Leute mein Blog gelesen haben. Is natürlich jetzt nur scheiße, weil ich dann zuhause nix mehr zu erzählen habe.

Ich denk mir das so:

Bekannter: Und, wie war’s in den Staaten? Erzähl mal.
Ich: Ach ja, war sehr lustig. Was soll ich denn erzählen?
Bekannter: Keine Ahnung, schieß einfach los.
Ich: Ach ja, da war das eine Mal, wo ich beim Football war.
Bekannter: Ah, ne, kenn ich schon.
Ich: Ok, dann war da noch, als ich Christiane vom Flughafen….
Bekannter: Kenn ich schon.
Ich: Kennst du die Geschichte als ich…
Bekannter: … als du beim Fußball ein T-Shirt gefangen hast. Ja.
Ich: Mist. Ja, dann…. man sieht sich.
Bekannter: Bis später. Und schreib ja nix über dieses Gespräch in dein Blog.

So, oder so ähnlich könnte das ablaufen. Wahrscheinlich eher nicht. Und wenn schon, dann muss ich mir wenigstens nicht den Mund fusselig reden.

Jedenfalls, wo war ich. Ach ja. Nach vier Monaten und 113 Beiträge (von denen einige während der Vorbereitungszeit zwischen Februar und August geschrieben wurden) ist dieses Blog schon fast zu seinem verdienten Ende gelangt. Der Flug steht mir noch bevor und die Willkommens-/Christiane’s Geburtstagsparty wird auch noch gefeiert. Aber dann ist mein Auslandssemester und damit dieses Blog zu Ende.

Ohne eine richtiges Finale, bzw. eine Zusammenfassung werde ich jedoch nicht schließen. Deshalb arbeite ich jetzt schon an einem zusammenfassenden Text, der noch mal alles von der Vorbereitung, dem Visum, den ersten Tagen hier bis hin zum letzen Final und der Party mit einschließt. Aber das wird erstmal dauern.

Noch einmal danke an alle meine Freunde und Bekannten, aber auch an die vielen unbekannten Leser, die sich hier hin verirrt haben. Durch euren Zuspruch (und die täglichen Zugriffszahlen) ist mir nie die Motivation ausgegangen. Danke, danke, danke.

Advertisements

One Response to CCICC

  1. Marius sagt:

    Hoffe du nimmst den Blog dann nicht gleich raus oder so. Plane für das nächste Wintersemester ebenfalls ein Auslandssemester und fand den Blog so gut, dass ich mich mittlerweile auch in Richtung USA orientiere. Allerdings würde ich gern zur SCAD (Savannah College of Art and Design), da ich eher Mediendesigner als -wissenschaftler bin.
    Guten Heimflug übrigens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: