Flaute

Ich weiß, dass ich mal wieder was schreiben sollte, aber im Moment steht mir da nicht der Kopf nach. Am Wochenende werde ich aber sicherlich etwas Zeit haben, um in die Tasten zu hauen und nen richtigen Beitrag zu fabrizieren – na gut, eigentlich hätte ich jetzt auch Zeit, aber nicht so wirklich Lust dazu.

Also liebe Leser, bitte nicht weglaufen. Bzw. nur temporär weglaufen und dann wiederkommen, wenn ich was neues geschrieben habe. In der Zwischenzeit kann ich auf dieses Blog hinweisen: USA erklärt. (Auch wenn ich da schon mal drauf hingewiesen habe; es ist immer wieder ein „Reinlesen“ wert.

So, das wars von mir. Ich geh jetzt schwimmen – also richtig schwimmen, das Schwimmen, dass Mark Spitz mal gemacht hat, nur halt viel langsamer. Wenn ich genug schwimme bekomm ich dann auch so ein Kreuz wie Herr Spitz – und wenn ich mir ganz viel Mühe gebe auch so einen tollen Schnurbart.

EDIT: Es hat sich heute doch noch was getan. Martin und ich waren nach dem schwimmen, was sich eher zu einem im Whirlpool rumliegen entwickelte, noch einkaufen und ich hab nen paar Bilder geschossen. Zu bewundern auf meiner Flickr-Seite.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: