Amerikas Kreuzzüge von Claus Kleber

Ich möchte euch ein sehr interessantes Buch vorstellen, welches ich zur Zeit selbst lese.

Es handelt sich um das Buch „Amerikas Kreuzzüge. Was die Weltmacht treibt“ von Claus Kleber, heute Chef und Moderator des „ZDF-Heute-Journals“ und früher Auslandskorrespondent der ARD in den USA.

Kleber berichtet in dem Buch über eigene Erfahrungen mit den Mächtigen der Vereinigten Staaten, wie z. B. Gespräche mit Buch und Clinton, aber auch über „embedded journalism“, also die Reisen an der Seite von Militärs in Afghanistan. Durch viele Fragmente, die Kleber immer wieder mit Hilfe von Kontakten in den USA belegen kann, gewinnt man einen kleinen, aber feinen Eindruck von den Denk- und Handlungsweisen post 9/11 und auch davor.

Jedem, der sich für Außenpolitik im Allgemeinen, aber auch für spezifische Momente der US-Außenpolitik interessiert, sollte dieses Buch lesen.

Zitat von amazon.de: „Gewiss hätte man George W. Bush in Europa, insbesondere in Deutschland oder Frankreich niemals und erst recht kein zweites Mal zum Präsidenten gewählt. Dieser Ansicht ist auch Claus Kleber, der sicher selbst nicht gerade zu Bushs größten Verehrern zählt. Doch hält er es gerade deshalb für dringend nötig, dass wir, statt uns kopfschüttelnd abzuwenden und auf bessere Zeiten zu warten, verstehen, wie dieser Mann, seine Getreuen — und seine Wähler – denken und was deshalb von dieser Regierung in Zukunft zu erwarten sein wird.“

Das Buch gibt es hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: