Und der Kaiser sprach…

click to enlarge(11/06/06) Man weiß in diesen Tagen ja gar nicht, an welcher Stelle man anfangen soll zu erzählen. Wenn man ganz vorne anfängt, hört sich das so an: „Und irgendwann setze sich Franz Beckenbauer in den Kopf, dass er nach wilden Weihnachtsfeiern und unehelichen Kindern genug vom wilden Leben hatte. Also musste ein neues Ziel her. Bei einem netten Weizen in einem Münchener Biergarten kam ihm dann die Schnapsidee – Leck mich am Arsch, ich hol die WM nach Deutschland!“

Aber soweit vorne will ich nicht anfangen, denn das könnte dauern. Jahre später ist es aber plötzlich soweit; die immer runter zählenden Uhren am Bildschirmrand von ARD, ZDF etc. stehen auf null und die WM kommt ins Rollen. Und in der WM-Stadt Dortmund brechen alle Dämme; die Schweden sind los und verwandeln den Alten Markt in ein gelb-blaues Menschenmeer. Knapp fünfhundert Meter den Westenhellweg hinauf stimmt sich halb Trinidad und ganz Tobago mit heißen Soca-Rhythem auf das Spiel ein. Und mittendrin versuchen Christiane und ich verzweifelt einzukaufen. Das ist in diesen Tagen in Dortmund nur schwer möglich, dafür greift eine noch nie da gewesene Euphorie um sich. Und die steckt verdammt noch mal an. click to enlarge

Ein Auto ohne Deutschlandfahne ist in diesen Tagen wie ein Bayer ohne seine Lederhosen, ein Abend ohne Live-Übertragung wie ein torloses BVB-Remis ohne Delron Buckley. Man kommt am Fußball nicht vorbei… und man will es angesichts riesiger Massen feiernder Fans auch gar nicht.

In der WM-Stadt Dortmund herrscht der Ausnahmezustand, überall wird gesungen, gefeiert und Fußball gespielt. Und das bis spät in die Nacht – gesehen gestern um 3.30 Uhr früh vor dem Dortmunder Hauptbahnhof.

Die WM ist angekommen und mit ihr hoffentlich noch mehr Fans und Freunde des gepflegten Rasensports. Bis jetzt lief alles ohne ernsthafte Auseinandersetzungen ab, sagen die Medien. Aber Deutschland spielt ja auch erst morgen gegen Polen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: